Wir über uns

Im Jahre 1948 gründete Erich Schirdewan das Unternehmen mit dem Zweck, die vollkommen zerstörte Stadt Pforzheim mit zu enttrümmern. Mit dem Wiederaufbau der Stadt und dem zunehmenden Verkehr richtete sich das Unternehmen komplett neu aus. Wir sehen unsere Verpflichtung damals wie heute darin, unseren Kunden bestmögliche Leistung zu einem vernünftigen Preis zu bieten.

Heute sind wir marktführend in der Region in den Bereichen Abschlepp- und Bergungsdienst, sowie der Altauto-verwertung mit angeschlossenem Gebrauchtteileverkauf. Ein starker Geschäftszweig ist unser Kranverleih der mit starkem und modernem Gerät nahezu alles heben und transportieren kann.

Um den Service im Haus abzurunden, bieten wir eine freie Kfz-Meisterwerkstatt die mit modernstem Gerät und Werkzeug ausgestattet ist. Desweiteren ist im Betrieb eine Reifenabteilung errichtet, in der neue und gebrauchte Reifen und Felgen angeboten werden.

Das Team

Nur wer schnell, unkompliziert und zuverlässig im Bereich Arbeitsbühnen, Kranverleih und Transporte reagieren kann, kann sich auf dem Markt durchsetzen. Dabei ist wirtschaftliches Denken und Handeln besonders wichtig. Zudem muss außergewöhnliche Flexibilität und Mobilität gewährleistet sein, um seinen Kunden die beste Qualität bieten zu können.

Beim Kranverleih Schirdewan stehen Ihre Anforderungen im Mittelpunkt.

Die Einsatzplanung

Um unvorhergesehene Probleme zu vermeiden, sind alle benötigten Informationen über den Anfahrtsweg, die Einsatzbedingungen vor Ort, Angaben wie das Gewicht der Last, zu überwindende Gegenstände und die Ausladung zu erfassen. Diese Angaben dienen als wichtige Grundlage für einen sicheren und reibungslosen Einsatzablauf. In Abhängigkeit vom Gewicht der Last, der benötigten Hubhöhe, Ausladung sowie den örtlichen Gegebenheiten am Einsatzort wird der geeignete Kran ausgewählt. Bei Kraneinsätzen, bei denen der Kran im öffentlichen Verkehrsraum aufgebaut werden muss, ist vorher abzuklären ob eine Straßenteil- oder Straßenvollsperrung erforderlich ist. Dem Kranführer ist mitzuteilen, ob besondere Anschlagmittel benötigt werden, ob ein Einweiser, evtl. mit Sprechfunk, erforderlich ist und ob zusätzliches Material zur Unterbauung des Kranes mitzuführen ist.

Am vorgesehenen Standplatz des Kranes sind die Bodenverhältnisse zu prüfen, ob im Umfeld befindliche Bauwerke oder Bäume bzw. elektrische Freileitungen oder sonstige Gegenstände die notwendigen Kranbewegungen behindern. Bei der Einrichtung des Standplatzes ist darauf zu achten, dass genügend Sicherheitsabstand zu Baugruben, Böschungen und Bauwerken eingehalten wird.

Zur Prüfung der Durchführbarkeit der Kranarbeiten ist daher eine vorherige Besichtigung des Einsatzortes oft unumgänglich. Wir prüfen und planen ihren Kraneinsatz gerne und sorgen so für einen reibungslosen Ablauf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Auto-Schirdewan GmbH